Camping Krk 2014

2014 sollte die Reise nach Kroatien führen, hierfür haben wir uns den Platz Camping Krkder Valamar Gruppe ausgesucht. Sie betreibt u.a. auch den Lanterna in Porec. Der Platz wurde bis Ende 2012 als FKK Platz Politin von der Valamar Gruppe betrieben. Zu Beginn der Saison 2013 wurde er in einen Textilplatz umgewandelt. Nicht nur das er umgewandelt wurde es wurden auch neue Stellplätze geschaffen ebenso ein Pool und Kinderspielplätze. Insgesamt macht der Platz einen sehr aufgeräumten Eindruck. weiterlesen…

Union Lido 2015

Nachdem unsere großer nach dem Sommerferien in die Schule darf, reifte der Entschluß nochmals in der Vor, – Zwischensaison nach Italien zu fahren an die obere Adria. Da uns der der Union Lido beim ersten mal 2011 durchaus gefallen hat und wir beim Preisvergleichen keinen anderen gefunden haben der günstiger (i.d.R. teurer) war als der Union bei halbwegs ähnlichen Angebot. Unser Sohn war begeistert als wir ihm die Bilder von damals zeigten und wollte sofort wieder hin, seine kleine Schwester natürlich mit. Für die kleine finde ich auch die kleinen ins Becken eingelassenen Rutschen optimal.
Los gehts am Sonntag den 07.06. Spannend verläuft gerade die Routenplanung, da der Arlbergtunnel gesperrt ist, wir mit dem WoWa nicht über den Arlbergpass dürfen, bleiben noch die Route über die Schweiz für die wir zwei Vignetten benötigen, die Route über den Fernpass oder die Route über die Tauern. Die Fernpassroute die im übrigen gleichlang ist wie die Arlberg – bzw. die Schweizerroute, hat den Nachteil das es die ausweichroute ist für den Arlbergtunnel umnd in dieser Region am besagten Wochenenede das G7 Gipfeltreffen stattfindet. Blöd. Die Tauernroute ist ca. 100 km länger und ich muß um München rum und dann die A8 fahren, würg, ich hasse diese Autobahn. 

image

Villagio Europa , Grado 2013

Ende August ging es nochmals für 12 Tage nach Italien auf dem Villaggio Europa in Grado. Nachdem wir uns nicht entscheiden konnten wohin in Kroatien sind wir halt doch nach Italien und haben Kroatien auf nächstes Jahr verschoben. Die Anfahrt vom Bodensee via Memmingen (A96), München (A8), Salzburg, Villach ( Tauernautobahn A10) Richtung Udine (A23) nach Grado im Friaul lief problemlos. So das wir nach dem Start gegen 04:00 Uhr gegen 12:00 am CP waren. Die Parzellen auf dem Platz scheinen alle relativ klein, weiterlesen

Le Brasilia – Canet Plage 2013

2013 haben wir uns entschlossen etwas weiterzufahren. Wir haben uns den Le Brasilia aus der Yelloh Village Gruppe in Canet (Nähe Perpignan) ausgesucht. Einem der Top Plätze in Frankreich.
Nachdem am Anfang der Planungsphase noch leichtes Unbehagen bestand ob der länge der Wegstrecke, verflog dies je genauer ich mich damit beschäftigte. Relativ schnell stand fest das wir es auf 2 Etappen fahren werden. Durch die hervorragende Liste von Leo Huybrechts, weiterlesen

Wiederholungstäter

nachdem wir selten einen Urlaub so entspannend fanden wie den 2013 in Le Braslia in Südfrankreich, haben wir uns entschlossen das 2015 wieder Südfrankreich das Ziel der Reise sein soll.
Das Ziel der Reise ist diesmal der Camping Domaine La Yole in Vendres südlich von Beziers.
Hier wollen wir drei Wochen bleiben und uns erholen.

Nachdem wir uns vor der Fahrt 2013 nach viele Gedanken gemacht haben über die Fahrtgestaltung dort hin, sehe ich dieses Thema diesesmal wesentlich gelassener. Nicht nur aufgrund der gut 100km weniger Wegstrecke. Sondern gestaltete sich die Anreise auf 2 Etappen 2013 sehr entspannt. Nicht nur das das Etappenziel „hinter Lyon“ zu kommen bei weitem übertroffen wurde wir kamen bis kurz vor Nimes, da wir das schlechte Wetter bis Valence noch hinter uns lassen wollten um bis nach Montelimar zu kommen, da schliefen allerdings die Kinder wieder, so reichte es bis zur Ausfahrt Remoulins. Auch da sich die fahrerei auf den französischen Autobahnen als sehr entspannt herausstellte.

Aus diesem Grunde gehe ich die Fahrt diesesmal sehr gelassen an, mit meiner Liste von Campingplätzen entlang der Autobahn. Mit erschrecken musste ich dieser Tage festellen das Leo Huybrechts seine Listen auf seiner Website aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr aktualisieren kann. Gute Besserung auf diesem Wege!

Wie nach Südfrankreich?

Diese Frage stellt sich die letzte Tage nach dem wir unseren Juni Urlaub gebucht haben. Je nach Routenplaner brauchen wir für die ca. 1060 km vom Bodensee (via Mulhouse) nach Canet en Roussillon 12- 16 Stunden am genauesten scheint mir der von viamichelin.de zu sein mit ca. 14 Stunden (er passt zeitlich am besten zur letztjährigen Fahrt). Da wir mit unseren zwei Rackern reisen mit 4,5 und einem Jahr, möchte ich das nicht auf einen Rutsch durchfahren. Nun stellt sich aber die Frage wo in Frankreich in der Nähe der Autobahn übernachten? Übernachten an einer Raststätte kommt nicht wirklich infrage da man davon nichts gutes hört, 2 befreundete Pärchen sind mit dem Wohnmobil dort gestanden und beide wurde ich Schlaf beraubt.

Ein bewachter Rastplatz, Autohof wäre natürlich eine tolle Sache konnte bis nur noch kein finden der für Wohnwagen zugelassen sind. Vielleicht kennt jemand ja auch Stellplätze die gelistet sind in einem Wohnmobil Stellplatzführer auf dem man auch als Caravaner Platz findet.

Ansonsten habe ich unter folgender Adressen camping franrijk.nl und auf der Seite viele Campingplätze an der Autobahn gefunden. Allerdings schließen die meisten Plätze gegen 22:00 Uhr (verständlicherweise).

Mit Kindern ist es aber wesentlich entspannter in die Nacht hinein zufahren, darum schwebt mir als Startzeit ungefähr 16 Uhr vor , dann möchte ich nicht schon wieder um 22 Uhr wo sein müssen. Würde gerne bis ca. 1 Uhr fahren um an Lyon vorbei zu sein um dann je nach Fahrtverlauf zwischen Lyon und Montelimar zu halten.

Angedachte Route Bodensee- Mulhouse- Besancon- Dole (A39) – Bourg-en-Bresse- Lyon-(A7) Montelimar- Nimes- Montpellier

Als Alternative steht bei einen verkehrstechnisch günstigen Platz auch die Route Mulhouse-Besancon- Chalon sur Roane- Digoin- Clermont-Ferrand- Millau-Beziers-Canet zur Debatte.

Ich bin mir bewusst das die 2. Route die landschaftlich schönere ist aber mit Kleinkindern zählt Fahrzeit doppelt.

Für Tipps jeglicher Art bin ich dankbar.

 

Erster Urlaub 2013 ist gebucht

So der erste Urlaub für 2013 wäre gebucht, nachdem wir 2005 schonmal in Südfrankreich waren und daran eigentlich nur gute Erinnerungen haben, haben wir uns entschlossen wiedermal dort runterzufahren. Nachdem unser Junior bis dahin etwas über 4,5 Jahre ist und unsere Juniorette dann auch über ein Jahr ist.
Ziel unserer Reise soll das Camping Village Le Brasilia sein. Der Platz u.a. von ADAC Top bewertet ist im Gegensatz zu unseren letzten zwei Sommerurlaube ein etwas übersichtlicher Platz. Waren doch der Marina di Venezia und auch der Union Lido zwei Riesenplätze. Wobei der Union Lido wesentlich besser strukturiert, organisiert und übersichtlicher war wie der MdV.

Er besitzt eine Poolanlage im Seychellen Stil und einen schönen Strand. Persönlich bräuchte ich keinen Pool, allerdings wenn man mit kleinen Kindern reist ist es besser wenn einer da ist. Da das Mittelmeer doch etwas steiler abfällt als die obere Adria.

So nun gehts an die Reiseplanung.

Ein neues Zuhause ist gefunden – Ein Knaus Südwind

Nachdem der gute, alte FFB verkauft war ging es an die intensivere Suche nach einem Ersatz mit Festbett, Stockbetten und Mittelsitzgruppe. Nachdem die Auswahlmöglichkeiten im Umkreis von 200 km Luftlinie äußerst eingeschränkt waren, wurde der Radius auf ganz Deutschland ausgeweitet. Nachdem schon fast eine Reise Richtung Stuttgart ( da gibt es einen Händler der 2,3  hatte mit unseren Kriterien), Burghausen oder Richtung Würzburg anstand, sind wir doch noch fündig geworden 40 km von unserem Wohnort entfernt, zwar etwas neuer und dadruch etwas teurer als geplant aber ein gepflegter wenig benutzter Wagen einer netten Familie deren Kinder den Stockbetten entwachsen sind. Unser neuer ein Knaus Südwind 500 FSK ist top gepflegt und kein bisschen verwohnt.